Regionalen Filmabenden

Herzliche Einladung zu den Regionalen Filmabendenden mit Tiefgang im Gemeindezentrum Weyerbusch. Es wird in den Monaten April, Mai und Juni jeweils ein ehemaliger Kinofilm gezeigt. Im Anschluss kommen wir über den Film ins Gespräch und Diakon Michael Merz rundet den Abend mit einer zum Film passenden Verkündigung ab. Alle Filme sind ab 12 Jahren (FSK 12) freigegeben, wir bitten sich an diese Altersgrenze zu halten.

Am 10. April starten wir mit dem Film: „Im Winter ein Jahr“. Ein Familiendrama der Oscar-Preisträgerin Caroline Link. In den Hauptrollen mit den Schauspielerinnen Karoline Herfurth, bekannt aus Filmen wie: „Die kleine Hexe“, Fack ju Göhte“, „Das Parfum“ und Corinna Harfouch, bekannt aus Filmen wie: „Was man von hier aus sehen kann“, „Alles in bester Ordnung“ und „LARA“. Sowie dem Schauspieler Josef Bierbichler, bekannt aus Filmen wie: „Töchter“, „Zwei Herren im Anzug“ und „Winterreise“. „Cinema“ schreibt als Fazit zur Redaktionskritik zu diesem Film: „Eine melancholische Geschichte, die durch mimische Glanzleistungen fesselt: das gab es lange nicht mehr!“

Als zweiten Film zeigen wir am 15. Mai den mit sieben Oscars ausgezeichneten „Gefängnis-Film“: „Die Verurteilten“, mit den Schauspielern Morgan Freeman, bekannt aus Filmen wie: „Sieben“, „Bruce Allmächtig“ und „Das beste kommt zum Schluss“ und Tim Robbins, bekannt aus Filmen wie: „Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel“, „Nix zu verlieren“ und „I.Q. – Liebe ist relativ“ in den Hauptrollen. „RollingStone – Germany“ schreibt zu diesem Film: „Warum –Die Verurteilten- zum beliebtesten Film aller Zeiten wurde… IMDb-User lieben ihn und selbst Nelson Mandela war hin und weg: -Die Verurteilten- ist ein Klassiker, auf den sich alle einigen können…“

Die regionalen Filmabende schließen wir am 19. Juni mit dem Film: „Dein Weg“ ab. Ein sehr berührender Film über den spanischen Teil des Jakobuswegs, mit Martin Sheen in der Hauptrolle als Tom. Sheen spielte bereits in Filmen wie „The Amazing Spider-Mann“, „Hallo, Mr. President“ und „Catch me if you can”. „Zeit online“ schreibt zum Film: „Der Filmemacher Emilio Estevez schickte einen trauernden Vater auf Pilgerreise über den Jakobsweg. Dazu hat er Martin Sheen diese Rolle auf
den Leib geschrieben und verzichtet auf stereotype Gefühlsduselei.“ Die Abende starten jeweils um 18 Uhr im Ev. Gemeindezentrum Weyerbusch. Weitere Infos & Anmeldung bei:

Diakon Michael Merz, michael.merz@ekir.de oder unter der Rufnummer:
02686 /
9872330.