Volkmar Klein spricht in Daaden – 21.01.2019

Berlin/Daaden Wenn es um wirtschaftliche Zusammenarbeit geht, ist er ausgewiesener Experte. Der Burbacher Volkmar Klein ist Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis Siegen-Wittgenstein und Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Auch wenn es um Afrika geht, kommt man an der Expertise von Volkmar Klein kaum vorbei. Ob Afrika-Gipfel mit 11 Staats- und Regierungschefs in Berlin, bei dem es um dringende Reformen, Jobs und Perspektiven in Afrika geht, oder bilaterale Gespräche mit dem Präsidenten des Senegal, Klein ist am Puls des Geschehens.

 

 

Sein Terminkalender der letzten Monate liest sich wie das Verzeichnis des Who is Who Weltpolitischer Themen. Als in Marrakesch der Migrationspakt von den UN-Mitgliedern angenommen wurde, war er vor Ort mit dabei. Ob in Gesprächen mit Bundeskanzlerin Merkel, dem Chef des EU-Stabilitätsmechanismus ESM, dem Präsidenten der Europäischen Entwicklungsbank oder dem Chef des EU-Rechnungshofs – Volkmar Kleins Wort hat Gewicht.

Wer mit ihm spricht spürt, Klein hat was zu erzählen. Genau diese Gelegenheit zum persönlichen Gespräch bietet sich am

21.01.2019 ab 19:00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in der Hachenburger Straße in Daaden.

Dort wird Klein auf Einladung des Synodalen Beauftragten für den Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt, Thorsten Bienemann aus Daaden und des Ausschusses für Ökumene, Eine-Welt und Partnerschaftsarbeit zum Thema „Afrika: Verantwortung über Grenzen hinweg“ sprechen.

 

Foto: © Volkmar Klein